Bones & Wires

Titelfoto Bones & Wires - Simon Mayer

Der österreichische Choreograph, Tänzer und Musiker Simon Mayer hat sein neues Stück Bones & Wires (Premiere: 23. November 2021) gemeinsam mit Lichtdesigner Jan Fedinger und Sounddesigner Moritz Nahold kreiert. In Bones & Wires legt Simon Mayer den Fokus auf die verschiedenen Ebenen der Verbundenheit: die Verbindung von Mensch zu Mensch, von Mensch zu Natur und von Mensch zu Technologie/Robotik. Kontextuell bewegt sich das Stück rund um Theorien und Praktiken wie kollektives Bewusstsein, Interdependence, Telepathie und Channeling. Bones & Wires geht der Frage nach, können Roboter und neue Technologien Teil dieses kollektiven Bewusstseins, dieser Möglichkeit der Verbundenheit sein? Gemeinsam mit Lichtdesigner Jan Fedinger, Sounddesigner Moritz Nahold und Multimedia Designer Dominik Strzelec, haucht Simon Mayer auf der Bühne verschiedenen Gegenständen vom Klavierhocker bis zum Schlagzeug eine Seele ein und tritt mit ihnen in Dialog, um Teil des kollektiven Bewusstseins zu werden. Simon Mayer zeigt die vielschichtigen Möglichkeiten von sichtbaren und unsichtbaren Verbindungen auf und rückt einmal mehr eine Perspektive ins Zentrum, die Verbundenheit der inneren und äußeren Spaltung gegenüberstellt.

 

Choreografie, Performance, Musik Simon Mayer

Co-Autoren Jan Fedinger, Moritz Nahold

Performer Who Am I, Beam Fury, Key, Siren, Venti, Fog, Bam, Tuuch, InBetween

Licht Design Jan Fedinger

Sound Design Moritz Nahold

Multimedia Design, Roboter Technik, Dramaturgische Beratung Dominik Strzelec

Kostüm und Bühnenbild Lise Lendais, Assistenz Laura Schroeder

Technische Leitung Jeroen Smith

Dramaturgische Beratung Karoline Maria Wibmer

Produktoin Art in Motion / Katrin Pröll, Christina Vanek

 

Besonderer Dank an Guy Cools für die dramaturgische Unterstützung

Dank an: Needcompany und Maarten Seghers, Hannah Shakti Bühler, Corine Sombrun, Roman Harrer und Liquid Loft, Verein Spiel, Peter Mayer, Lukas Froschauer, Max Philipp Aschenbrenner, Peter Kutin, Impulstanz.

Eine Koproduktoin von brut Wien und Tanz ist. Mit der freundlichen Unterstützung von Stadt Wien Kultur, Bundesministerium der Republik Österreich für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

 

 

Spieltermine

  • 2022 Feb 13
Trondheim, Norwegen

Rosendal Teater

  • 2021 Nov 23
  • 2021 Nov 25
  • 2021 Nov 26
  • 2021 Nov 27
Wien, Österreich

brut