Handle with care: Being moved

Simon Mayer öffnet den Probenprozess zu seinem neuen Soloprojekt. In Being Moved erforscht der österreichische Choreograf und Performer, wie es gelingen kann, Körper und Geist zu vereinen und einen transzendierenden Zustand zu erreichen. Mit Hilfe von Trance und Meditation geht Simon Mayers Suche nach dem universellen Volkstanz weiter, der frei von Grenzen wie Gender, Politik, Geschichte oder Rassismus ist.

 

Performance und Kompografie: Simon Mayer ; Musik: Simon Mayer, Pascal Holper; Sound: Pascal Holper; Licht: Sabine Wiesenbauer; Dramaturgie: Robert Steijn; Beratung: Corine Sombrun (Mongolische Trance), Hiah Park (koreanischer Shamanismus); Technik: Jeroen Smith; Produktion: Kopfhoch/Martina Knoll, Hiros

17. Dezember 2019, 19 Uhr
Studio brut, Zieglergasse 25, 1070 Wien

 

Eine Produktion von Kopf hoch und brut Wien.